IMPRESSUM DATENSCHUTZERKLÄRUNG

IMPRESSUM UND DATENSCHUTZERKLÄRUNG

 

Rechtsanwalt

Jakob Jarek

Ginnheimer Landstraße 109a

60431 Frankfurt am Main   

 

Telefon: 069-79370961

Fax: 069-153227890

Mail: info[at]ra-jarek.de

 

Steuernummer: 01483164667 Finanzamt Frankfurt am Main IV

 

Berufshaftpflichtversicherung:

R+V Allgemeine Versicherung AG

Raiffeisenplatz 1

65189 Wiesbaden

 

Jakob Jarek ist als Rechtsanwalt zugelassen und gehört der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main an, die auch gleichzeitig Aufsichtsbehörde ist.

 

Berufsrechtliche Regelungen:

 

– Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)

– Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA)

– Fachanwaltsordnung (FAO)

– Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)

– Berufsregelungen der Rechtsanwälte der Europäischen Union

 

Inhaltlich Verantwortlicher ist Rechtsanwalt Jakob Jarek.

 

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

 

1. Ziel der Datenschutzerklärung

 

Ziel der Datenschutzerklärung ist es, die Besucherinnen und Besucher der Website über den Umgang mit personenbezogenen Daten zu informieren. Solange wir als Verantwortliche Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, gelten Sie als Betroffene/Betroffener. Personenbezogene Daten sind gemäß Art. 4 Ziff. 1 DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, durch Zuordnung weiterer vorliegenden Informationen wie z.B. Standortdaten, IP Adresse oder anderer Merkmale.


Alle Informationen können Sie in der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) nachlesen.

 

2. Verantwortlichkeit

 

Verantwortlicher für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer persönlichen Daten im Sinne des Art. 4 Ziff. 7 DSVGO, des BDSG und des Telemediengesetzes ist:


Rechtsanwalt Jakob Jarek 

Ginnheimer Landstraße 109a 

60431 Frankfurt am Main

 

3.  Umfang der Datenerhebung des Nutzers

 

Folgende persönlichen Daten werden gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO während Ihres Besuchs auf unserer Website verwendet:

 

- die IP-Adresse des anfragenden Rechners durch den Web-Server

- Kontakt- und Geschäftsdaten im Kontaktformular 

- Inhaltsdaten und Angaben im Kontaktformular

- Website von der aus der Zugriff erfolgt 


4.  Cookies


Unsere Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die bei jedem Besuch einer Website auf Ihrem Computer gespeichert werden. Es gibt Cookies die technisch notwendig sind damit Sie eine Website besuchen und vollumfänglich nutzen können und es gibt Cookies die zu Marketingzwecken oder zu Analysezwecken genutzt werden. Darüber hinaus erleichtert die Verwendung von Cookies den Besuch einer Website indem z.B. Ihre Einstellungen erkannt werden, sodass diese nicht bei jedem neuen Besuch der Website gespeichert werden müssen. Wir nutzen ausschließlich Cookies die technisch notwendig sind. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Die Besucher können durch eine Änderung der Einstellungen im Browser jederzeit die gespeicherten Cookies löschen.



5. Daten im Kontaktformular 


Für die elektronische Kontaktaufnahme auf dieser Webite nutzen wir das Kontaktformular. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Wenn Sie mit uns in Kontakt treten, werden dabei folgende Daten von uns verarbeitet:


- Ihr Name/ Vorname

- Ihre E-Mail Adresse

- Ihre Angaben im Inhaltsfeld 

- Ihre IP-Adresse

- das Datum und die Uhrzeit des Absendens


Die Daten werden gelöscht, sobald Sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Darüber hinaus haben Sie jederzeit ein Widerrufsrecht (siehe dazu Punkt 12.7).


6. Zweck der Datenverarbeitung

 

Zweck der auf dieser Website zu verarbeitenden Daten ist die Kontaktaufnahme mit den Besuchern und die Aufrechthaltung der Verbindung zwischen den Besuchern und dieser Website zu ermöglichen. Darüber hinaus ist der Zweck der Dateverarbeitung das Zustandekommen des Mandatsverhältnisses und die Durchführung der Beratung. 

 

7. Speicherdauer

 

Daten die der Verbindung dienen (Website, von der aus der Zugriff erfolgt, IP-Adresse und verwendeter Browser), werden nur solange gespeichert, wie für die Bereitstellung der Website erforderlich. Daten wie Name und E-Mail aus dem Kontaktformular werden bis zum Abschluss der Anfrage gespeichert. 


Daten die im Rahmen eines Mandantsverhältnisses verarbeitet werden, werden unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen nach § 50 BRAO gespeichert. Darüber hinaus werden Daten für den Zeitraum gespeichert, der erforderlich ist, um mögliche Rechtsanprüche des Verantwortlichen geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen gemäß Art. 17 Abs. 3 e DSGVO. 


8. Weitergabe an Dritte

 

Ihre Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, Sie willigen in die Weitergabe ein (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) oder es erfolgt eine Weitergabe zur Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Eine Weitergabe ohne Einwilligung kann auch dann erfolgen, wenn ein berechtigtes Interesse an der Weitergabe besteht und die Interessen am Schutz von personenbezogenen Daten nicht überwiegen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

 

9. Datenverarbeitung durch Dritte (Auftragsdatenverarbeitung)

 

Die Datenverarbeitung kann auf Dritte (Dienstleister) zur Arbeitserleichterung ausgelagert werden, wenn eine gesetzliche Erlaubnis dafür besteht, die Nutzer darin einwilligen oder ein berechtigtes Interesse an der Weitergabe besteht und die Interessen am Schutz von personenbezogenen Daten nicht überwiegen. Der Verantwortliche überprüft die Einhaltung der Datenschutzvorschriften des Dritten.

 

10. Datenübermittlung an Drittländer

 

Eine Datenübermittlung an Drittländerkann kann erfolgen, wenn eine gesetzliche Erlaubnis dafür besteht, die Nutzer darin einwilligen oder ein berechtigtes Interesse an der Weitergabe besteht und die Interessen der Nutzer am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nicht überwiegen. Vorbehaltlich der oben genannten Tatbestände, werden die Daten nur unter Beachtung der weiteren gesetzlichen Anforderungen gemäß  Art. 44 ff. DSGVO verarbeitet.

 

11. Rechtsgrundlagen Überblick

 

Gemäß Art. 13 DSVGO dienen folgende Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung:

 

- Verarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligungen Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO

- Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

- Verarbeitung zur Erfüllung rechtlichen Verpflichtungen Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO

- Verarbeitung zur Erfüllung vertraglicher Maßnahmen  Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO

 

12. Betroffenenrechte


Folgende Rechte stehen dem Betroffenen zu:

 

     12.1 Auskunftsrecht

 

     Sie haben das Recht, Auskunft von uns zu verlangen, über Zweck, Kategorie und Speicherdauer der personenbezogenen         Daten. Sie haben das Recht zu erfahren, wer Empfänger Ihrer Daten bei der Weitergabe von Daten ist (Art. 15 Abs. 1             DSGVO).

 

     12.2 Berichtigungsrecht

 

     Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und           ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen aus Art. 16 DSGVO (z.B. wenn Ihre             Daten bei uns unvollständig oder unrichtig sind). 

 

     12.3 Löschungsrecht

 

     Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden,       sofern einer der in Art. 17 Abs.1 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten       Zwecke nicht mehr benötigt werden. Ausgenommen sind gesetzliche Aufbewahrungsfristen und Ausnahmen nach Art. 17         Abs. 3 DSGVO. 

 

     12.4 Dateneinschränkungsrecht

 

     Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO                     aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist (z.B. Unrichtigkeit Ihrer Daten, unrechtmäßige Vearbeitung).

 

     12.5 Beschwerderecht

 

     Sie haben das Recht sich bei Verstößen gegen die DSGVO bei den zuständigen Aufsichtsbehörden in Deutschland zu                 beschweren. Die Übersicht über die zuständigen Aufsichtsbehörden finden Sie bei der BFDI.

 

     12.6 Datenübertragbarkeit

 

     Sie haben das Recht, unter bestimmten Voraussetzungen Sie betreffende Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem       strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, zu übermitteln und soweit technisch machbar                 übermitteln zu lassen.

 

     12.7 Widerrufsrecht hinsichtlich Ihrer Einwilligung 

 

     Sie haben das Recht Ihre Einwiligung in die Datenverarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Sie           können die Datenverarbeitung widerrufen an Rechtsanwalt Jakob Jarek Ginnheimer Landstraße 109a 60431 Frankfurt am         Main oder per E-Mail (Art. 7 Abs. 3 DSGVO).


    12.8 Widerspruchsrecht 

   

    Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer      Daten zu widersprechen, wenn wir die Datenverarbeitung aufgrund von Art. 6 Abs. 1 e) und f) DSGVO vornehmen. Danach      ist die Verarbeitung Ihrer Daten auch ohne Einwilligung rechtmäßig, wenn die Verarbeitung z.B. zur Wahrnehmung einer          Aufgaben erfolgt, die im öffentlichen Interesse liegt oder um die berechtigen Interessen (z.B. wirtschaftliches Interesse)          des Verantwortlichen zu wahren, soweit die Interessen oder die Grundfreiheiten des Betroffnenen nicht überwiegen. 

 

 

    Für weitere Fragen können Sie gerne das Kontaktformular nutzen.